Unfall_Ampleber_Kreuzung_Foto_Thorsten_Raedlein-7342-630x420

08-07-2014 VU3 – Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Evessen. Auf der Ampleber Kreuzung (L 625) hat es heute kurz nach 11.30 Uhr gekracht. Drei Personen wurden verletzt, an den Fahrzeugen entstand nach Schätzung der Polizei Totalschaden.

Der Fahrer eines blauen Berlingo war von Ampleben kommend in Richtung Schöppenstedt unterwegs und übersah beim Einfahren in die Kreuzung einen grünen Mercedes in Fahrtrichtung Evessen. Der Berlingo rammte den Mercedes auf der Beifahrerseite und drückte ihn auf die Gegenfahrbahn. Zum Glück kam zu diesem Zeitpunkt kein Fahrzeug entgegen. Die 1933 geborene Beifahrerin wurde bei dem Unfall am Schwersten verletzt und vom Rettungsdienst des DRK ins Klinikum gebracht. Die beiden Fahrer kamen mit leichten Blessuren davon.

Die Feuerwehren aus Evessen und Hachum kümmerten sich um die auslaufenden Betriebsstoffe und Absicherung der Unfallstelle, der ebenfalls alarmierte Rüstzug der Feuerwehr Sickte konnte die Einsatzfahrt abbrechen. Die Polizei aus Schöppenstedt und Cremlingen kümmerte sich um die Unfallaufnahme und sperrte die L625 im betroffenen Bereich voll ab, bis die Fahrzeuge abgeschleppt waren und die Straßenmeisterei die Fahrbahn in Augenschein genommen hatte.

Text und Bild: Thorsten Raedlein, Wolfenbüttelheute.de